Julias Beautypalast

Egal, was andere sagen, ich alleine entscheide, wie ich aussehen will.
Kosmetik

MaxFactor Face Finity 3 in 1

topp oder flopp

Make-up, das Tragen fast alle Frauen und oft fragt man sich, welches ist das beste Produkt, welches erfüllt alle Wünsche von einen und vor allem das Ergebnis danach muss gut aussehen. Ich habe bestimmt schon an die Hunderte ausprobiert und habe von allem nur eine Handvoll, die ich wirklich mag und nutze.

MaxFactor Face Finity 3 in 1

FaceFinity

Das Produkt durfte ich über eine Aktion von Rossmann testen und ich bin ehrlich, davor hätte ich mir das selber nicht gekauft. Wahrscheinlich wegen dem Preis. Ich hab mir lange überlegt, welche Nuance ich für mich nehme, und habe mich dann für Natural 50 entschieden. Man konnte das ja vor Ort anhand von den Testtiegeln ausprobieren und empfang diese Farbe am besten.

Zuhause habe ich das dann erst auf der Hand ausprobiert und dann am Tag drauf im Gesicht. Ich nutze einen Schwamm zum Auftragen und hatte erst sorge, dass es vielleicht die Haut austrocknet. Das Auftragen geht einfach, anhand vom Dosierspender kann man die gewünschte Menge raus nehmen und vorsichtig auftragen.

Was mir besonders gut gefällt das die Unregelmäßigkeiten auf der Haut damit perfekt abgedeckt werden und der Teint ist frisch. Die Haut kann darunter gut atmen und es ist kein Spannen zu spüren. Man spart sich mit dem Produkt auch den Concealer der ist dort schon enthalten und damit spart man auch eine menge Zeit. Weiter ist auch Primer enthalten.

Das Make-up hält sich den ganzen Tag, es bleibt auch am Abend frisch. Das Abschminken geht recht gut und leicht und die Haut verträgt es auch nach einigen Tagen, wenn man es jeden Tag nutzt. Die Konsistenz vom Produkt ist genau richtig, leicht cremig aber nicht zu flüssig oder fest. Ich kann den wirklich empfehlen, auch wenn er vom Preis etwas höher liegt. Preis/Leistung und die Qualität stimmen hier wirklich.

MaXFactor

Make-up

Der Glas Spender hat 30ml Inhalt und kostet ca. 15€

Please follow and like us:
error

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)